AB Sciex: Mit Amplifex-Reagenzien Detektionsgrenzen neu definieren

AB Sciex stellt mit den Amplifex Reagents die ersten einer neuen Serie von Reagenzien-Produkten zur Verfügung, die die Datenpräzision und die Empfindlichkeit bestimmter massenspektrometrischer Analysen dramatisch verbessern können. Neben den iTRAQ und aTRAQ Reagenzien für die Protein- und Aminosäureanalytik sowie IDQuant Standards für die Pestizidanalyse bereichern die Amplifex-Reagenzien das AB Sciex-Portfolio spezieller Chemikalien für die Massenspektrometrie, welches ab sofort unter dem Namen Sciex iChemistry Solutions vermarktet wird.

LC/MS/MS ist eine äußerst leistungsfähige Technologie zur Detektion und Quantifizierung im Spurenbereich. Jedoch können Signalsuppressionen, hohes Hintergrundrauschen, schlechte Ionisierungseffizienz, schwache Fragmentierung oder auch ein geringes Probenvolumen die Leistungsfähigkeit mancher Methode erheblich limitieren. Daher sind neue Techniken gefragt, mit denen Wissenschaftler auch in solchen Fällen die gewünschten Bestimmungsgrenzen erzielen können. Die neuen Amplifex-Reagents sind Derivatisierungsreagenzien, die genau auf diese Erfordernisse abzielen und dabei herkömmlichen Reagenzien deutlich überlegen sind. Sie sind auf die Bedürfnisse spezieller Anwendungen zugeschnitten und verbessern Ionisierungseffizienzen, Fragmentierungseigenschaften sowie chromatographisches Verhalten der jeweiligen Target-Analyten. So überwinden sie bisherige Einschränkungen im Arbeitsablauf, minimieren das benötigte Probenvolumen und verbessern gleichzeitig Detektionsgrenzen, und zwar in einem einfachen, schnellen, reproduzierbaren und robusten Verfahren.

m Rahmen der ASMS-Konferenz in Vancouver berichteten Anwender erstmals über ihre guten Erfahrungen mit den neuen Reagenzien. Diese umfassen:

• das Amplifex-Diene Reagent: Es kann zur Derivatisierung jedes Molekküls mit einem cis-Dien-System eingesetzt werden. Dazu gehören auch Vitamin D3 und Vitamin D2 Metaboliten, wie beispielsweise 1α, 25-Dihydroxyvitamin D3 und 1α, 25-Dihydroxyvitamin D2. Mit dem Amplifex-Diene Reagent wurde eine bis zu 1000-fach erhöhte Signalverstärkung erreicht.

• das Amplifex-Keto Reagent: Diese universelle Chemikalie reagiert mit Keto- und Aldehydverbindungen, zum Beispiel mit Ketosteroiden wie Testosteron und verwandten Substanzen.

Mit dem Amplifex-Keto Reagent wurden bis zu 500-fach bessere Signale erzielt.

Amplifex Reagents sind Teil der SCIEX iChemistry Solutions, der weltweit einzigen, speziell auf LC/MS/MS-Anwendungen zugeschnittenen Familie von Reagenzien und Verbrauchsmaterialien. Zu ihr gehören auch die bewährten iTRAQ -Reagenzien, die bereits in über 300 Peer-Review-Publikationen erwähnt wurden.

 

 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.