Lean Manufacturing beginnt bei der Rohstoffeingangskontrolle

  • Lean Manufacturing beginnt bei der Rohstoffeingangskontrolle: TruScan RM prüft im WareneingangLean Manufacturing beginnt bei der Rohstoffeingangskontrolle: TruScan RM prüft im Wareneingang
  • Lean Manufacturing beginnt bei der Rohstoffeingangskontrolle: TruScan RM prüft im Wareneingang
  • TruScan RM prüft berührungslos, direkt, oder durch transparente Verpackungen.
  • Das Labor für die Hand. 100% Identitätsprüfung schnell und einfach

Lean Manufacturing beginnt bei der Rohstoffeingangskontrolle – mit dem neuen Handspektrometer TruScan RM von Analyticon Instruments.

Viele pharmazeutische Produzenten streben eine 100%-Kontrolle der eingehenden Rohstoffe an. Das gewährleistet - neben der Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen - dem Verbraucher echte Sicherheit. TruScan RM hilft, diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen und macht den erforderlichen Mehraufwand bezahlbar. Das neue, kleine Raman-Handspektrometer wiegt nur 0,9 kg und kann direkt dort eingesetzt werden, wo das Analyseergebnis benötigt wird: im Wareneingang, im Lager, beim Abfüllen der Rohstoffe oder in der Produktion.

Rohstoffe können schnell und zerstörungsfrei sogar durch transparente Verpackungen hindurch geprüft werden. Die Probenahme kann also in vielen Fällen ebenso entfallen, wie der Weg ins Labor. Ein einfaches PASS/FAIL Ergebnis liegt in wenigen Sekunden vor.

Der TruScan RM ermittelt molekulare Unterschiede in Rohmaterialien und Endprodukten. Die Methode basiert auf den eindeutigen spektralen „Fingerabdrücken" der verschiedenen Materialien.

Das Handspektrometer wird weltweit bereits in vielen Pharmaunternehmen erfolgreich eingesetzt. Individuell anpassbare Sicherheitseinstellungen und ausführliche Dokumentationen garantieren die Einhaltung strenger GMP-Ansprüche sowie 21 CFR Part 11 Konformität. „Die Möglichkeit, 100% der eingehenden Rohstoffe exakt auf Identität zu überprüfen, gewährleistet höchste Qualität und Sicherheit gegenüber dem Arzneimittelkunden", unterstrich Anette Fey, Sales Manager für handgehaltene Molekül-Spektrometer bei Analyticon Instruments. „Das Gerät nutzt hoch entwickelte Algorithmen und kann Stoffe daher eindeutig zuordnen." Durch die Handlichkeit sind sogar zusätzliche Tests beim Abfüllen der Rohstoffe möglich, die nochmals Sicherheit geben. Die Zukunft gehört den effizienten Wegen zur schnellen und fehlerfreien Identitätsprüfung.

 

Analytica 2012 WEGWEISER
→  Analyticon, Halle A2, Stand 439


Kontaktieren

analyticon instruments gmbh
Dieselstr. 18
61191 Rosbach v. d. Höhe
Germany
Telefon: +49 6003 9355 0
Telefax: +49 6003 9355 10

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.