GIT-Labor – Portal für Anwender in Wissenschaft und Industrie https://www.git-labor.de/rss.xml de 10th International Congress on Biocatalysis https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/10th-international-congress-biocatalysis Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Garo Antranikian werden aktuelle Themen aus den Gebieten der Mikrobiologie, Enzymforschung und Biokatalyse diskutiert. Zu den Hauptthemen gehören die Computeranalyse für die Enzymforschung, Struktur-Funktions-Analyse und Enzymoptimierung sowie Bioverfahrenstechnik und Enzym-Anwendung.     https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/10th-international-congress-biocatalysis Fri, 17 Jan 2020 09:36:00 +0000 6. Gemeinsame Konferenz der DGHM & VAAM https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/6-gemeinsame-konferenz-der-dghm-vaam 72. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) Jahrestagung der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/6-gemeinsame-konferenz-der-dghm-vaam Thu, 16 Jan 2020 13:31:00 +0000 Beobachtung des Klimawandels anhand von Milben https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/beobachtung-des-klimawandels-anhand-von-milben Als attraktive Tierchen würden Milben wohl bei den wenigsten durchgehen. Tobias Pfingstl vom Institut der Biologie der Universität Graz kann ihnen allerdings sehr viel abgewinnen. Er beschäftigt sich vor allem mit Arten, die in Küstenregionen beheimatet sind und damit sowohl unter Wasser als auch an Land überleben können. Vom Anstieg des Meeresspiegels sind diese als erste betroffen – und damit auch anfällig für die Folgen des Klimawandels. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/beobachtung-des-klimawandels-anhand-von-milben Wed, 15 Jan 2020 08:40:00 +0000 Neuer Technologieführer in der Partikelcharakterisierung https://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/neuer-technologiefuehrer-der-partikelcharakterisierung Zum 1. Januar 2020 sind die Unternehmen Retsch Technology GmbH, Microtrac Europe GmbH und BEL Europe GmbH in die neue Microtrac Retsch GmbH übergegangen. Damit bekommen Anwender der Partikelcharakterisierung in der EMEA Region Zugang zu dem weltweit breitesten Produktportfolio aus einer Hand. https://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/neuer-technologiefuehrer-der-partikelcharakterisierung Mon, 13 Jan 2020 16:27:00 +0000 Ein 18-Karat-Nugget aus Plastik https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/ein-18-karat-nugget-aus-plastik ETH-​Forschende stellten 18-​karätiges Gold her, das sehr leicht ist. Grundlage ist eine Matrix aus Plastik, welche metallische Legierungselemente ersetzt. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/ein-18-karat-nugget-aus-plastik Sat, 11 Jan 2020 20:13:00 +0000 Robuste Rechenoperationen für den Quantencomputer https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/robuste-rechenoperationen-fuer-den-quantencomputer Neues Verfahren zur Steuerung von Qubits mit Mikrowellenpulsen reduziert Fehlerquote und erhöht Effizienz Der Quantencomputer gehört zu den faszinierendsten Zukunftsversprechen der Quantentechnologie. Mit seiner erheblich größeren Rechenleistung soll er Aufgaben lösen können, an denen heutige Computer scheitern und es so beispielsweise erlauben, neue Materialien und Wirkstoffe zu verstehen und zu erfinden oder die Grenzen von Verschlüsselungsverfahren auszuloten. Bearbeitung hochspezialisierter Aufgaben https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/robuste-rechenoperationen-fuer-den-quantencomputer Fri, 10 Jan 2020 20:30:00 +0000 Vergleich von Thrombozytenkonzentraten https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/vergleich-von-thrombozytenkonzentraten Thrombozyten (Blutplättchen)-Konzentrate sind in der Transfusionsmedizin unverzichtbar, insbesondere bei der Behandlung von Krebserkrankungen und schweren Blutungsereignissen. Sie werden in Deutschland als Einzelkonzentrate mittels Apherese oder aus mehreren Vollblutspenden hergestellt. Forschende des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) haben jetzt beide Konzentrattypen im Labor untersucht und wiesen vergleichbare Funktions- und Stabilitätsparameter nach. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/vergleich-von-thrombozytenkonzentraten Fri, 10 Jan 2020 20:06:00 +0000 Einfluss des Fettstoffwechsels auf die Gesundheit https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/einfluss-des-fettstoffwechsels-auf-die-gesundheit 1,9 Milliarden Menschen auf der Welt sind übergewichtig. Davon haben 650 Millionen Menschen Adipositas. Das Risiko von Folgeerkrankungen wie Diabetes Typ 2, Bluthochdruck oder Krebs steigt dadurch. Das Team um Professor Martin Klingenspor an der Technischen Universität München (TUM) erforscht, welchen Einfluss der Fettstoffwechsel auf unsere Gesundheit hat. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/einfluss-des-fettstoffwechsels-auf-die-gesundheit Thu, 09 Jan 2020 08:10:00 +0000 Aktives topologisches Glas https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/aktives-topologisches-glas Physiker der Universität Wien haben in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz eine neue Art von Glas entdeckt, das sich aus langen ringförmigen Molekülen bildet. Indem die Wissenschaftler Teile der Ringe beweglicher machen, verwickeln sich die Ringe stärker ineinander und die molekulare Flüssigkeit bildet ein Glas. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/aktives-topologisches-glas Thu, 09 Jan 2020 07:34:00 +0000 Gelatinöse Planktongemeinschaften - Winzig, aber effektiv https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/gelatinoese-planktongemeinschaften-winzig-aber-effektiv Mit bloßem Auge kaum erkennbar, ist gelatinöses Zooplankton ein wichtiger Grundstoff des Lebens im Meer. Doch nicht nur das, die kleinen Organismen transportieren auch große Mengen an Kohlenstoff in tiefere Schichten des Ozeans und leisten so einen wichtigen Beitrag zum marinen Kohlenstofftransport. Dies zeigen neue Untersuchungen eines internationalen Teams von Forschenden, die kürzlich in der renommierten Fachzeitschrift Global Biogeochemical Cycles veröffentlicht wurden. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/gelatinoese-planktongemeinschaften-winzig-aber-effektiv Wed, 08 Jan 2020 16:02:00 +0000 Chemische Reaktionen in Echtzeit beobachten https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/chemische-reaktionen-echtzeit-beobachten Die Forscher des gemeinsamen Labors der EPFL und der Empa in Sion haben ein Reaktorsystem und eine Analysemethode entwickelt, mit denen sie erstmals die Produktion von synthetischem Erdgas aus Kohlendioxid (CO2) und Wasserstoff (H2) in Echtzeit beobachten können. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/chemische-reaktionen-echtzeit-beobachten Wed, 08 Jan 2020 15:54:00 +0000 Online-Seminar: Intelligente und vernetzte Gaschromatographie https://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/online-seminar-intelligente-und-vernetzte-gaschromatographie Die Bedürfnisse heutiger Labore hängen nicht nur mit technologischen Verbesserungen zusammen, die eine immer effizientere Detektion ermöglichen, sondern auch mit der einfachen Handhabung der Instrumente. https://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/online-seminar-intelligente-und-vernetzte-gaschromatographie Wed, 08 Jan 2020 08:47:00 +0000 Der Riese in der Milchstraße https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/der-riese-der-milchstrasse Astronom*innen der Universitäten Wien um João Alves und der Harvard University entdeckten eine riesige, zusammenhängende, gashaltige, wellenförmige Struktur innerhalb der Milchstraße, in der Sterne entstehen – die größte ihrer Art, die jemals in unserer Galaxie beobachtet wurde. Diese als "Radcliffe-Welle" benannte Entdeckung erstreckt s https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/der-riese-der-milchstrasse Wed, 08 Jan 2020 07:41:00 +0000 Großes Kino https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/grosses-kino Kinos verlieren immer mehr Zuschauer an Streamingdienste. Zu Unrecht? Wissenschaftler der Universität Regensburg haben herausgefunden, dass ein Film allein dadurch emotional intensiver erlebt und besser bewertet wird, dass er im Kino anstatt zuhause angeschaut wird. Dieser Effekt bleibt sogar bestehen, wenn man den gleichen Film erneut in anderer Umgebung anschaut. Es lohnt sich also immer noch, ins Kino zu gehen. Kinobesuch hat längerfristig positive Folgen https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/grosses-kino Wed, 08 Jan 2020 07:32:00 +0000 Ein Quantenzeiger für die Laseruhr https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/ein-quantenzeiger-fuer-die-laseruhr Elektronen bewegen sich extrem schnell, Atomkerne sind deutlich träger. An der TU Wien wurde nun eine Methode entwickelt, mit der sich beide Bewegungen gleichzeitig untersuchen lassen. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/ein-quantenzeiger-fuer-die-laseruhr Tue, 07 Jan 2020 09:20:00 +0000 Radiostrahlungsausbruch aus einer Spiralgalaxie https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/radiostrahlungsausbruch-aus-einer-spiralgalaxie Das Radioteleskop Effelsberg ist an der Untersuchung eines sich wiederholenden schnellen Radiostrahlungsausbruchs beteiligt, mit dem es möglich wurde, den Ursprung des Ausbruchs in einer Spiralgalaxie zu lokalisieren. Entscheidend für den Erfolg waren die Empfindlichkeit des 100m-Teleskops wie auch sein flexibles Pulsar-Analyseinstrument, mit dem eine schnelle Lokalisierung der Radioposition möglich wurde. Dieser FRB hat den bisher geringsten Abstand zur Erde und wurde in einer Umgebung aufgespürt, die sich deutlich von denen bei vorhergehenden FRBs unterscheidet. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/radiostrahlungsausbruch-aus-einer-spiralgalaxie Tue, 07 Jan 2020 08:47:00 +0000 Vernachlässigung beeinflusst spätere Gehirngröße https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/vernachlaessigung-beeinflusst-spaetere-gehirngroesse Erwachsene, die als Kinder aus rumänischen Heimen adoptiert wurden, haben kleinere Gehirne als Adoptierte, die keine vergleichbare Vernachlässigung im Kindesalter erfahren haben. Je mehr Zeit die Kinder im Heim verbracht hatten, desto geringer war ihr Gehirnvolumen später. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/vernachlaessigung-beeinflusst-spaetere-gehirngroesse Tue, 07 Jan 2020 08:32:00 +0000 Krebsartiger Stoffwechsel und die Evolution der menschlichen Gehirngröße https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/krebsartiger-stoffwechsel-und-die-evolution-der-menschlichen-gehirngroesse Die Größe des menschlichen Gehirns hat im Laufe der Evolution erheblich zugenommen. Ein bestimmtes Gen, das nur der Mensch hat, veranlasst die Hirnstammzellen, einen größeren Pool an Stammzellen zu bilden. Folglich können mehr Nervenzellen gebildet werden, was die Voraussetzung für ein größeres Gehirn ist. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/krebsartiger-stoffwechsel-und-die-evolution-der-menschlichen-gehirngroesse Mon, 06 Jan 2020 16:00:00 +0000 Kontrolle des Zellzyklus bei Bakterien aufgeklärt https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/kontrolle-des-zellzyklus-bei-bakterien-aufgeklaert Wie Bakterien die Zellteilung und die Verdopplung ihres Erbguts koordinieren, zeigen Forschende des Biozentrums der Universität Basel. In einer interdisziplinären Studie berichten sie in eLife, warum das gängige Konzept zum Ablauf des Zellzyklus in Bakterien umgeschrieben werden muss. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/kontrolle-des-zellzyklus-bei-bakterien-aufgeklaert Wed, 01 Jan 2020 16:10:00 +0000 Neue Einblicke in die Welt der zweidimensionalen Materialien https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/neue-einblicke-die-welt-der-zweidimensionalen-materialien Silicen besteht aus einer einzigen Schicht von Siliziumatomen. Im Unterschied zum ultraflachen Graphen aus Kohlenstoff zeigt Silicen an der Oberfläche Unebenheiten, die sich auf die elektronischen Eigenschaften des Materials auswirken. Physiker der Universität Basel konnten diese gewellte Struktur nun präzise ermitteln. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/neue-einblicke-die-welt-der-zweidimensionalen-materialien Fri, 27 Dec 2019 20:02:00 +0000 Rechnen mit Molekülen https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/rechnen-mit-molekuelen Schnellere Datenverarbeitung, weniger Stromverbrauch und höhere Integrationsdichten – die sogenannte Spintronik hätte im Vergleich zur herkömmlichen Mikroelektronik zahlreiche Vorteile. Hierbei wird nicht nur die elektrische Ladung der Elektronen genutzt, um Informationen zu transportieren, zu speichern und zu verarbeiten, sondern auch ihre magnetischen Eigenschaften – der „Spin“. Das ermöglicht darüber hinaus nichtflüchtige Datenspeicher: Daten bleiben auch dann erhalten, wenn ein Rechner nicht mit Strom versorgt wird. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/rechnen-mit-molekuelen Fri, 27 Dec 2019 19:28:00 +0000 Smartphone zur Augen-Diagnostik bei Frühgeborenen https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/smartphone-zur-augen-diagnostik-bei-fruehgeborenen Ein Smartphone-Adapter mit Speziallinse eignet sich gut zur telemedizinischen Diagnose gefährlicher Netzhauterkrankungen, wie sie häufig bei Frühgeborenen auftreten. Das zeigt eine aktuelle Studie der Universität Bonn, die nun in der Fachzeitschrift Scientific Reports erschienen ist. Die Methode ist deutlich kostengünstiger als konventionelle telemedizinische Ansätze. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/smartphone-zur-augen-diagnostik-bei-fruehgeborenen Mon, 23 Dec 2019 12:27:00 +0000 Muskelforschung: Kräftiger Kurswechsel https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/muskelforschung-kraeftiger-kurswechsel Forschende haben eine neue Unterform von Muskelstammzellen entdeckt. Die Fähigkeit neue Muskeln zu bilden und zu regenerieren, macht diese Zellen auch für die Entwicklung von Gentherapien interessant. Wer die 285 Stufen hoch zur Aussichtsplattform der Berliner Siegessäule erklimmt, hat wahrscheinlich am nächsten Tag ziemlichen Muskelkater. Bei ungewohnten Bewegungsabläufen wie Treppen steigen oder bei Sport können Muskeln stark beansprucht werden. Dabei entstehen winzig kleine Risse in den Muskelfasern, die der Körper selbst reparieren kann. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/muskelforschung-kraeftiger-kurswechsel Mon, 23 Dec 2019 11:01:00 +0000 Mit Genen Krebszellen zum Leuchten bringen https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/mit-genen-krebszellen-zum-leuchten-bringen In Krebszellen befinden sich Signalwege, die darauf hinweisen, wie bösartig ein Tumor ist. Ein Team um den Biotechnologen Manfred Ogris hat jetzt einen Sensor entwickelt, der die Aktivität dieser Signalwege anhand von leuchtenden Molekülen messen kann. Davon kann schlussendlich abgeleitet werden, wie der Tumor auf verschiedene Substanzen anspricht. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/mit-genen-krebszellen-zum-leuchten-bringen Sat, 21 Dec 2019 12:02:00 +0000 Künstliche Intelligenz erkennt Blutkrebs https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/kuenstliche-intelligenz-erkennt-blutkrebs Künstliche Intelligenz kann eine der häufigsten Formen von Blutkrebs – die Akute Myeloische Leukämie (AML) – mit hoher Zuverlässigkeit erkennen. Das haben Forschende des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankung (DZNE) und der Universität Bonn im Rahmen einer Machbarkeitsstudie nun nachgewiesen. Ihr Ansatz beruht auf der Analyse der Genaktivität von Zellen, die im Blut vorkommen. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/kuenstliche-intelligenz-erkennt-blutkrebs Fri, 20 Dec 2019 13:37:00 +0000