GIT-Labor – Portal für Anwender in Wissenschaft und Industrie https://www.git-labor.de/rss.xml de Laborinformationssysteme - Bereit für die Anwendung? https://www.git-labor.de/forschung/informationstechnologie-it/laborinformationssysteme-bereit-fuer-die-anwendung Aktuelle Entwicklungen zu Datenformaten und Kommunikationsschnittstellen unabhängig von Herstellern von Geräten oder Laborinformationssystemen (LIMS) eröffnen Möglichkeiten, eigene LIMS-Entwicklungen zu wagen oder zusammen mit LIMS-Anbietern Projekte anzugehen, die schneller und valider in den produktiven Einsatz kommen können. https://www.git-labor.de/forschung/informationstechnologie-it/laborinformationssysteme-bereit-fuer-die-anwendung Mon, 14 Oct 2019 05:58:00 +0000 Verbesserte Nachweisgrenzen https://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/verbesserte-nachweisgrenzen Der Blutkreislauf ist ein Transportsystem, das den Körper kontinuierlich mit benötigtem Sauerstoff, Vitaminen, Fettsäuren und Nährstoffen versorgt. Viele Elemente sind im Blut gelöst oder in Proteine eingebettet, die für die einwandfreie Funktion des Organismus erforderlich sind. Der wohl bekannteste Vertreter ist das Eisen. Das Vorhandensein von zu hohen oder zu niedrigen Konzentrationen bestimmter Elemente kann ein Hinweis auf einen Mangel oder eine Vergiftung sein, welche beide zu schweren Krankheiten führen können. https://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/verbesserte-nachweisgrenzen Mon, 14 Oct 2019 05:57:00 +0000  Prozessintegration in Perfektion https://www.git-labor.de/forschung/lebensmittel/prozessintegration-perfektion Ochsengalle, Wacholder, Gagel, Schlehe, Eichenrinde, Wermut, Kümmel, Anis, Lorbeer, Schafgarbe, Stechapfel, Enzian, Rosmarin, Rainfarn, Johanniskraut, Fichtenspäne, Kiefernwurzeln, vor allem aber auch Bilsenkraut. All diese Zutaten fanden sich in Bieren wieder bevor im April 1516 das Reinheitsgebot, die älteste auch heute noch gültige Lebensmittelgesetzgebung, in Kraft trat. Das Reinheitsgebot von 1516 hat auch heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. https://www.git-labor.de/forschung/lebensmittel/prozessintegration-perfektion Mon, 14 Oct 2019 05:39:00 +0000 Bessere analytische Qualität für GPC/SEC-Daten https://www.git-labor.de/forschung/informationstechnologie-it/bessere-analytische-qualitaet-fuer-gpcsec-daten GPC/SEC ist die Standard-Trenntechnik in allen Laboratorien, die mit klassischen Polymermaterialien, mit Produkten für die Bau- und Elektroindustrie, mit pharmazeutischen Hilfsstoffen oder Biotherapeutika, mit Nährstoffkolloiden (Hydrokolloiden) und vielem mehr arbeiten. Die Erfolgsgeschichte hat viele Gründe https://www.git-labor.de/forschung/informationstechnologie-it/bessere-analytische-qualitaet-fuer-gpcsec-daten Mon, 14 Oct 2019 05:38:00 +0000 Babys im Mutterleib von Umweltöstrogenen belastet https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/babys-im-mutterleib-von-umweltoestrogenen-belastet Das frühkindliche Leben im Mutterleib ist besonders empfindlich für die Wirkung von Umweltschadstoffen. Ein Team der Empa und der Universität Wien konnte nun erstmals nachweisen, wie sich ein Schadstoff aus Lebensmitteln - das Umweltöstrogen Zearalenon - im Mutterleib verbreitet und zu bedenklichen Stoffwechselprodukten umgewandelt wird. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/babys-im-mutterleib-von-umweltoestrogenen-belastet Mon, 14 Oct 2019 05:33:00 +0000 QM nach ISO 17025/20 – Alles ins LIMS? https://www.git-labor.de/forschung/informationstechnologie-it/qm-nach-iso-1702520-alles-ins-lims Steigende Anforderungen sowie deren zunehmend strengere Auslegung durch die zuständigen Stellen gepaart mit stark begrenzten Personalressourcen erfordern eine effiziente Umsetzung durch die betroffenen Laboratorien. Elektronische Systeme können dabei wertvolle Beiträge leisten. Abseits des LIMS-Kernprozesses entlang des klassischen Probenlaufs lassen sich zentrale Prozesse im QM-System mit einem Laborinformationssystem elektronisch abbilden und damit Redundanzen vermeiden und Effizienzpotentiale heben. https://www.git-labor.de/forschung/informationstechnologie-it/qm-nach-iso-1702520-alles-ins-lims Mon, 14 Oct 2019 05:31:00 +0000 Vom DOS-Programm zum Java-Framework https://www.git-labor.de/forschung/informationstechnologie-it/vom-dos-programm-zum-java-framework Die Firma Ergo Umweltinstitut stand im Jahr 2012 vor der Aufgabe, die bis dato installierte Labor-Software durch ein zeitgemäßes LIMS zu ersetzen. Die bis dahin eingesetzte Software war noch eine Eigenentwicklung auf DOS-Basis, die lange Jahre gute Dienste geleistet hatte. Neben den reinen Kernfunktionen zum Erfassen und Verarbeiten von Messwerten wurden bereits in der alten Software Vorgangsnummern verwaltet, die eine Zuordnung der Messdaten zu Aufträgen und Kunden ermöglichte. https://www.git-labor.de/forschung/informationstechnologie-it/vom-dos-programm-zum-java-framework Mon, 14 Oct 2019 05:30:00 +0000 Cloud-basierte Informatik https://www.git-labor.de/forschung/informationstechnologie-it/cloud-basierte-informatik Die Pharmalandschaft hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten gewandelt. Vor nicht allzu langer Zeit wurde ein Großteil der Entwicklung und Entdeckung von Medikamenten weitgehend intern durchgeführt. Heute sind die Vorteile der Zusammenarbeit mit Universitäten, Krankenhäusern und anderen Einrichtungen allgemein anerkannt und die Inanspruchnahme von Auftragsforschungsunternehmen gängige Praxis. https://www.git-labor.de/forschung/informationstechnologie-it/cloud-basierte-informatik Mon, 14 Oct 2019 04:47:00 +0000 Alles eine Frage der Perspektive? https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/alles-eine-frage-der-perspektive Und plötzlich dreht das Kleinkind den Kopf und folgte der Person, die den Raum verlässt. Karotten schmecken gut, aber Zucchini gehören nicht zu den Lieblingsgerichten. Der Schlüssel in der Haustür ruft Freude schon im Gesichtsausdruck hervor. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/alles-eine-frage-der-perspektive Sun, 13 Oct 2019 09:53:00 +0000 Ultraschneller Blick in die Photochemie der Atmosphäre https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/ultraschneller-blick-die-photochemie-der-atmosphaere Kleinste Phänomene im Nanokosmos bestimmen unser Leben. Vieles, was wir in der Natur beobachten, beginnt als elementare Reaktion von Atomen oder Molekülen auf den Einfluss von Strahlung. Einen dieser Prozesse hat das Team um Professor Matthias Kling und Dr. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/ultraschneller-blick-die-photochemie-der-atmosphaere Sat, 12 Oct 2019 07:53:00 +0000 Nanostrukturen helfen, die Haftung von Krankenhauskeimen zu reduzieren https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/nanostrukturen-helfen-die-haftung-von-krankenhauskeimen-zu-reduzieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität des Saarlandes und des Karlsruher Instituts für Technologie haben gemeinsam herausgefunden, wie Bakterien auf – in mikroskopischen Maßstäben – rauen Oberflächen haften. Das Team aus den Disziplinen Physik, Mikrobiologie und Mathematik entdeckte, dass aus der genauen Analyse der Beschaffenheit nano-strukturierter Oberflächen die Haftkraft direkt abgeleitet werden kann. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/nanostrukturen-helfen-die-haftung-von-krankenhauskeimen-zu-reduzieren Thu, 10 Oct 2019 12:49:00 +0000 Aufräumen in der Zelle https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/aufraeumen-der-zelle Wie kleine Müllschlucker säubern Organellen die Zellen von überflüssigem oder defektem Material. Welche Mechanismen dahinterstecken, finden Forscher gerade heraus. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/aufraeumen-der-zelle Thu, 10 Oct 2019 12:30:00 +0000 Neue Erkenntnisse zur Entwicklung der Gehirnstruktur https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/neue-erkenntnisse-zur-entwicklung-der-gehirnstruktur Die Nervenzellen im menschlichen Gehirn sind nicht zufällig angeordnet. In der Großhirnrinde bilden sie Gruppen stark vernetzter Neurone, so genannte Cluster. Diese wiederum stehen untereinander in schwächerem Kontakt. Diese modulare Vernetzungsstruktur, in der neuronale Cluster als spätere Funktionseinheiten angelegt werden, entsteht in einer frühen Phase der Entwicklung. Die zugrunde liegende Selbstorganisation wird von neuronaler Aktivität gesteuert – doch wie die Mechanismen im Detail funktionieren, ist bislang noch weitgehend unbekannt. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/neue-erkenntnisse-zur-entwicklung-der-gehirnstruktur Wed, 09 Oct 2019 12:13:00 +0000 Neuer Influenza-Saisonbericht erschienen https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/neuer-influenza-saisonbericht-erschienen In der Grippewelle 2017/18 sind geschätzt 25.100 Menschen in Deutschland durch Influenza gestorben. "Das ist die höchste Zahl an Todesfällen in den vergangenen 30 Jahren", betont Prof. Dr. Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts. So viele Todesfälle bei einer Grippewelle sind sehr selten, es gibt auch Saisons mit wenigen hundert Todesfällen. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/neuer-influenza-saisonbericht-erschienen Tue, 08 Oct 2019 10:50:00 +0000 Kompaktes Infrarot-Spektrometer https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/kompaktes-infrarot-spektrometer ETH-Forschende haben ein kompaktes Infrarot-Spektrometer entwickelt, das sich auf einem kleinen Chip unterbringen lässt. Damit ergeben sich interessante Perspektiven – im Weltall und im Alltag. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/kompaktes-infrarot-spektrometer Tue, 08 Oct 2019 07:09:00 +0000 10-fach schnellere Superauflösungsmikroskopie https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/10-fach-schnellere-superaufloesungsmikroskopie Fortschritte in der Fluoreszenzmikroskopie ermöglichen es, biologische Prozesse unterhalb der klassischen Beugungsgrenze des Lichtes sichtbar zu machen. Eine Variante dieser sogenannten Superauflösungstechniken ist DNA-PAINT, die von Ralf Jungmann, Forschungsgruppenleiter für "Molekulare Bildgebung und Bionanotechnologie" am Max-Planck-Institut für Biochemie und Professor für Experimentalphysik an der LMU, und Kollegen entwickelt wurde. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/10-fach-schnellere-superaufloesungsmikroskopie Tue, 08 Oct 2019 05:46:00 +0000 Funktion von Proteinstruktur aufgeklärt https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/funktion-von-proteinstruktur-aufgeklaert Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Universitätsklinikums Jena konnten eine allgemeine Funktion von Ankyrin repeats, einer bislang unverstandenen Proteinstruktur, aufklären. Im Fachjournal Nature Cell Biology beschreiben sie, wie diese häufig vorkommende Proteinfaltung im Zusammenspiel mit einer benachbarten, wie ein Keil wirkenden Proteinstruktur die Krümmung von Zellmembranen bewirkt und so eine wesentliche Rolle in der Gestaltausbildung von Nervenzellen spielt. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/funktion-von-proteinstruktur-aufgeklaert Mon, 07 Oct 2019 07:23:00 +0000 Chemische Evolution https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/chemische-evolution Vor dem Leben kam die RNA: LMU-Forscher zeigen, wie auf der Ur-Erde die vier verschiedenen Buchstaben dieses Erbgut-Alphabets aus simplen Vorläufermolekülen entstehen konnten – unter denselben präbiotischen Bedingungen. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/chemische-evolution Mon, 07 Oct 2019 05:58:00 +0000 Online-Seminar: GPC/SEC Genauigkeit und Präzision https://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/online-seminar-gpcsec-genauigkeit-und-praezision Jeder Chromatographie-Anwender weiß aus eigener Erfahrung, dass viele experimentelle Details die endgültige analytische Qualität eines Experiments beeinflussen. GPC/SEC-Ergebnisse und ihre Gültigkeit sind in vielen Anwendungen entscheidend und erfordern sehr spezifische Datenverarbeitungs- und Kalibrierroutinen. Das Verständnis der Beiträge zur Ergebnisunsicherheit und des Einflusses experimenteller Parameter auf die endgültigen Molmassenergebnisse ist daher wichtig für die Berichterstattung über zuverlässige und reproduzierbare Ergebnisse. https://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/online-seminar-gpcsec-genauigkeit-und-praezision Sun, 06 Oct 2019 13:48:00 +0000 Wie Zellmembranen die Kurve kriegen https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/wie-zellmembranen-die-kurve-kriegen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Universitätsklinikums Jena konnten eine allgemeine Funktion von Ankyrin repeats, einer bislang unverstandenen Proteinstruktur, aufklären. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/wie-zellmembranen-die-kurve-kriegen Fri, 04 Oct 2019 14:34:00 +0000 Besserer Grippeschutz durch Schleimhautwächter https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/besserer-grippeschutz-durch-schleimhautwaechter Durch eine Grippeschutzimpfung bildet der Körper im Blut zirkulierende Antikörper, die allerdings gegen sich stetig verändernde Virusbestandteile gerichtet sind. Daher muss die Impfung jedes Jahr neu verabreicht werden. Forscher am Braunschweiger Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) haben nun gezeigt, dass der Antikörper-unabhängige zelluläre Arm des Immunsystems ebenfalls einen Immunschutz gegen Influenza vermitteln kann. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/besserer-grippeschutz-durch-schleimhautwaechter Fri, 04 Oct 2019 09:21:00 +0000 Dem HI-Virus auf der Spur https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/dem-hi-virus-auf-der-spur Um Krankheiten besser behandeln zu können, müssen wir verstehen, wie sie entstehen. Einem europäischen Forscherteam um Prof. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/dem-hi-virus-auf-der-spur Fri, 04 Oct 2019 07:27:00 +0000 Wie schnell Elektronenspins tanzen https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/wie-schnell-elektronenspins-tanzen Metallverbindungen zeigen ein faszinierendes Verhalten in ihrer Wechselwirkung mit Licht, was zum Beispiel in Leuchtdioden, Solarzellen, Quantencomputern und sogar in der Krebstherapie angewendet wird. In vielen Fällen spielt dabei der Elektronenspin, eine Art Eigendrehung der Elektronen, eine besondere Rolle. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/wie-schnell-elektronenspins-tanzen Fri, 04 Oct 2019 07:17:00 +0000 Taktgeber für die Siesta https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/taktgeber-fuer-die-siesta Externe Reize können die Hierarchie neuronaler Netzwerke verändern und damit Einfluss auf das Verhalten nehmen. Gezeigt haben dies Wissenschaftler der Universitäten Würzburg und Brandeis am Beispiel der inneren Uhr der Taufliege. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/taktgeber-fuer-die-siesta Tue, 01 Oct 2019 16:52:00 +0000 Rivalen im Immunsystem https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/rivalen-im-immunsystem Einen überraschenden und bislang einzigartigen Mechanismus des Signalsystems unserer Immunabwehr entdeckten Biologinnen und Biologen der Universität Konstanz und des Biotechnologie-Instituts Thurgau (BITg) in Kreuzlingen (Schweiz): Sie identifizierten die Interaktion zweier Ubiquitin-ähnlicher Modifikatoren, die in der Immunabwehr gegeneinander arbeiten und sogar ihren „Rivalen“ blockieren und verdrängen. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/rivalen-im-immunsystem Tue, 01 Oct 2019 08:39:00 +0000