GIT-Labor – Portal für Anwender in Wissenschaft und Industrie https://www.git-labor.de/rss.xml de Bierbrauen: Braurückstände sollen nachhaltige Verwendung finden https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/bierbrauen-braurueckstaende-sollen-nachhaltige-verwendung-finden Um die 104 Liter Bier hat jeder Deutsche 2016 im Schnitt getrunken. Beim Brauen des Gerstensafts fallen viele Rückstände an, europaweit kommen pro Jahr circa 400.000 Tonnen zusammen. Nur ein Teil davon wird als Tierfutter wiederverwertet. Wie dieser Abfall nachhaltig genutzt werden kann, zum Beispiel als Rohstoff für die Chemie-Industrie oder als Quelle für pharmakologische Wirkstoffe, daran arbeiten Forscherteams aus drei Fachbereichen an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) in einem europäischen Projekt. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/bierbrauen-braurueckstaende-sollen-nachhaltige-verwendung-finden Wed, 23 May 2018 05:59:00 +0000 Hei-Torque Core auf der Achema 2018 https://www.git-labor.de/produkte/abzuegen/hei-torque-core-auf-der-achema-2018 Die kompakte Bauweise des neuen Hei-Torque Core ermöglicht den Einsatz in geschlossenen Systemen wie Abzügen, Reaktoren und Produktionssystemen. Mit 2.300 g Eigengewicht ergänzt das neue Core Modell die Laborrührer Serie im kompakten Bereich mit einem Leistungsspektrum bis 40 Ncm. Bis zu 25 l bei niedriger Viskosität verrührt der Kleinste der Serie. https://www.git-labor.de/produkte/abzuegen/hei-torque-core-auf-der-achema-2018 Tue, 22 May 2018 07:00:00 +0000 Eppendorf auf der Achema 2018 - Im Zeichen der Bioprozesstechnik https://www.git-labor.de/produkte/achema/eppendorf-auf-der-achema-2018-im-zeichen-der-bioprozesstechnik Eppendorf auf der Achema steht ganz im Zeichen der Bioprozesstechnik. https://www.git-labor.de/produkte/achema/eppendorf-auf-der-achema-2018-im-zeichen-der-bioprozesstechnik Mon, 21 May 2018 21:20:00 +0000 Wenn Korallen Plastik fressen https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/wenn-korallen-plastik-fressen Korallenriffe zählen zu den vielfältigsten Lebensräumen unseres Planeten. Tausende Fischarten nutzen Korallen als Unterschlupf, Nahrungsquelle und Kinderstube. Doch Korallenriffe leiden zunehmend unter den Einflüssen des globalen Wandels. Neben steigenden Temperaturen setzt ihnen auch die zunehmende Verschmutzung mit Plastikmüll zu. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/wenn-korallen-plastik-fressen Mon, 21 May 2018 12:28:00 +0000 Kamerasystem überwacht Destillation und hilft beim Energiesparen https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/kamerasystem-ueberwacht-destillation-und-hilft-beim-energiesparen Um chemische Gemische in ihre Einzelbestandteile aufzutrennen, ist in der Industrie die energieaufwendige Destillation gängig, etwa bei der Raffinerie von Rohöl. Forscher der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickeln ein Kamerasystem, das diesen Prozess überwacht. Dabei misst es, ob es zu einer starken Tropfenbildung kommt, was sich negativ auf die Trennung der Komponenten auswirken kann. Die Technik könnte hier künftig automatisch gegensteuern, wenn sich Messwerte ändern. So ließe sich auch Energie einsparen. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/kamerasystem-ueberwacht-destillation-und-hilft-beim-energiesparen Mon, 21 May 2018 06:30:00 +0000 IR-Mikroskopie: Markerfreies Verfahren zur Schnelldiagnose von Krebs https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/ir-mikroskopie-markerfreies-verfahren-zur-schnelldiagnose-von-krebs Forscher der Ruhr-Universität Bochum haben ein neuartiges Infrarot (IR)-Mikroskop mit Quanten-Kaskaden-Lasern eingesetzt, um Gewebeproben aus dem klinischen Alltag auf Dickdarmkrebs zu testen. Das bisher verwendete IR-Mikroskop hatte sich noch nicht als diagnostisches Werkzeug in der Klinik durchgesetzt, weil die Analysen zu lange dauerten. Durch Einsatz der neuen Lasertechnik verkürzten die Wissenschaftler die Messdauer von einem Tag auf wenige Minuten. Das IR-Mikroskop gekoppelt mit bioinformatischer Bildanalyse erkennt Krebsgewebe markerfrei und automatisch. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/ir-mikroskopie-markerfreies-verfahren-zur-schnelldiagnose-von-krebs Fri, 18 May 2018 08:26:00 +0000 Weniger Medikamenten-Rückstände in der Umwelt https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/weniger-medikamenten-rueckstaende-der-umwelt Rückstände des weitverbreiteten Schmerzmittels Diclofenac belasten bisher in großen Mengen die Umwelt. Ein Forscherteam um Prof. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/weniger-medikamenten-rueckstaende-der-umwelt Wed, 16 May 2018 10:52:00 +0000 Temperierlösungen auf der Achema von Huber Kältemaschinenbau https://www.git-labor.de/produkte/achema/temperierloesungen-auf-der-achema-von-huber-kaeltemaschinenbau Huber Kältemaschinenbau präsentiert Temperierlösungen für Forschung und Labor in Frankfurt https://www.git-labor.de/produkte/achema/temperierloesungen-auf-der-achema-von-huber-kaeltemaschinenbau Tue, 15 May 2018 15:21:00 +0000 Mit Zuckern Krebszellen gezielt finden https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/mit-zuckern-krebszellen-gezielt-finden Krebs ist weltweit die zweithäufigste Todesursache, auch weil Chemotherapeutika oft in zu geringer Konzentration am Tumor ankommen. Die NIM-Wissenschaftlerin Prof. Olivia Merkel und ihr Team entwickeln zielgerichtete Nanocarrier, die spezifisch an Krebszellen binden und so die Aufnahme in die Zielzelle verbessern. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/mit-zuckern-krebszellen-gezielt-finden Tue, 15 May 2018 08:52:00 +0000 Bessere Palladium Katalysatoren https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/bessere-palladium-katalysatoren Normalerweise haben Atome in der Chemie nur Einfluss auf ihre unmittelbare Nachbarschaft. An der TU Wien entdeckte man nun einen Effekt mit erstaunlich langer Reichweite, der Fahrzeugkatalysatoren effektiver machen kann. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/bessere-palladium-katalysatoren Mon, 14 May 2018 15:01:00 +0000 Leybold auf der Optatec in Frankfurt https://www.git-labor.de/produkte/beschichtungsprozesse/leybold-auf-der-optatec-frankfurt Präzision und Schnelligkeit sind wesentliche Qualitätsmerkmale für optische Beschichtungsprozesse. Dabei sind moderne Vakuumlösungen, sowohl in der Fertigung als auch in der Analytik, wichtige Voraussetzungen für wirtschaftliche und erfolgreiche Prozesse. https://www.git-labor.de/produkte/beschichtungsprozesse/leybold-auf-der-optatec-frankfurt Thu, 10 May 2018 10:05:00 +0000 Erfolgreiches Jahr für Endress+Hauser https://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/erfolgreiches-jahr-fuer-endresshauser Endress+Hauser hat 2017 Umsatz und Gewinn gesteigert. Die Firmengruppe profitierte von einer erstarkten Branchenkonjunktur und setzte mit einer Fülle an Produktneuheiten – darunter erste digitale Dienstleistungen – Akzente. Zahlreiche neue Stellen, hohe Investitionen sowie gute Fortschritte auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit unterstreichen die ausgewogene Entwicklung. https://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/erfolgreiches-jahr-fuer-endresshauser Wed, 09 May 2018 12:15:00 +0000 Ausschreibung: Kaiser-Friedrich-Forschungspreis https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/ausschreibung-kaiser-friedrich-forschungspreis Ab sofort können sich Wissenschaftler und Entwickler wieder für den Kaiser-Friedrich-Forschungspreis bewerben. Der Preis für innovative, richtungsweisende Entwicklungen in den Optischen Technologien, gestiftet von Stöbich Brandschutz GmbH, ist mit 15.000 Euro dotiert. Gefördert werden Ergebnisse der Forschung, die ein hohes Innovationspotenzial für technische und naturwissenschaftliche Entwicklungen und eine deutliche Perspektive für die Umsetzung in neue Produkte und Verfahren erkennen lassen. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/ausschreibung-kaiser-friedrich-forschungspreis Wed, 09 May 2018 09:51:00 +0000 Wasseraufbereitung: Neues Verfahren eliminiert Hormone https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/wasseraufbereitung-neues-verfahren-eliminiert-hormone Hormone und andere Mikroschadstoffe gefährden die Gesund-heit, wenn ihre Rückstände über das Trinkwasser in den Körper gelangen. Breit einsetzbare Lösungen zu ihrer Beseitigung gibt es bislang aber nicht. Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat nun ein Verfahren entwickelt, mit dem Hormone schnell und energieeffizient aus dem Abwasser eliminiert werden können. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/wasseraufbereitung-neues-verfahren-eliminiert-hormone Tue, 08 May 2018 11:05:00 +0000 Energieeffizientes Schalten in Antiferromagneten https://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/energieeffizientes-schalten-antiferromagneten Auf welche Weise und wie schnell magnetische Ordnung kontrolliert werden kann, ist potentiell von großer technologischer Bedeutung. Denn die Geschwindigkeit mit der Informationen auf magnetischen Datenträgern, wie der Festplatte in unserem Computer gespeichert werden können, hängt im Wesentlichen davon ab, wie schnell die Ausrichtung der magnetischen Bits geändert werden kann. Die einzelnen Bits bestehen aus magnetisch geordneten Materialien in denen die Spins, die Träger der atomaren magnetischen Momente, in die gleiche Richtung zeigen. https://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/energieeffizientes-schalten-antiferromagneten Tue, 08 May 2018 08:35:00 +0000 Evolution: Was der Stoffwechsel über den Ursprung des Lebens verrät https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/evolution-was-der-stoffwechsel-ueber-den-ursprung-des-lebens-verraet Was war zuerst da, die Henne oder das Ei? Das klassische Ursprungsdilemma gilt insbesondere für die Entwicklungsprozesse des Lebens auf der Erde. Grundlage der Evolution war ein gradueller Übergang vom Ablauf rein chemischer Reaktionen hin zur Fähigkeit erster Lebensformen, mit Hilfe von Enzymen über Stoffwechselvorgänge Kohlenstoff umzuwandeln. Dabei haben frühe Lebewesen schon bald verschiedene Strategien der Energiegewinnung und des Stoffumsatzes entwickelt. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/evolution-was-der-stoffwechsel-ueber-den-ursprung-des-lebens-verraet Tue, 08 May 2018 06:44:00 +0000 Ist variable Produktion „Science Fiction“? https://www.git-labor.de/news/marktstudien/ist-variable-produktion-science-fiction In „Star Trek - Next Generation“ werden nahezu alle Gegenstände des täglichen Gebrauchs sowie Lebensmittel und Getränke von einem einzigen Gerät, dem Replikator, für den individuellen Verbrauch erzeugt. Heute scheint das Science Fiction zu sein. Allerdings sind viele Geräte unseres heutigen Alltags bereits weiter entwickelt als diejenigen, die in der ersten Star Trek-Serie noch Science Fiction waren. Über einen „Kommunikator“, wie er von Kapitän Kirk verwendet wurde, können wir angesichts unserer Smartphones nur noch lächeln. https://www.git-labor.de/news/marktstudien/ist-variable-produktion-science-fiction Tue, 08 May 2018 06:00:00 +0000 Wirkmechanismus porenbildender Toxine aufgeklärt https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/wirkmechanismus-porenbildender-toxine-aufgeklaert Porenbildende Toxine gehören zu den verbreitetsten bakteriellen Giften. Sie greifen Organismen an, indem sie Löcher in der Zellmembran erzeugen. Ein Wissenschaftsteam der Technischen Universität München (TUM) hat nun den Wirkmechanismus eines dieser Gifte aufgeklärt. Die Erkenntnisse könnten dazu beitragen, entsprechende Krankheiten zu bekämpfen oder Pflanzen vor Schäden zu schützen. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/wirkmechanismus-porenbildender-toxine-aufgeklaert Mon, 07 May 2018 11:35:00 +0000 Charakterisierung von Krebsgenen https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/charakterisierung-von-krebsgenen In einem in der Zeitschrift Science erschienenen Artikel verbinden Forscher des Vienna BioCenter Spitzentechnologien, um die Funktionen wichtiger Krebsgene zu entschlüsseln. Der Schlüssel zu diesem Erfolg ist eine innovative Methode namens „SLAMseq“, die plötzliche Änderungen in der Genexpression einfach messbar macht. Hierdurch ergeben sich neue Möglichkeiten zur Erforschung von krankheitsassoziierten Genen und zielgerichteten Medikamenten. https://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/charakterisierung-von-krebsgenen Mon, 07 May 2018 07:11:00 +0000 Gallium-substituierte Antimon- und Bismutradikale https://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/gallium-substituierte-antimon-und-bismutradikale Hauptgruppenelementradikale stellen aufgrund des Vorliegens ungepaarter Elektronen oftmals hochreaktive und meist kurzlebige Spezies dar, was ihre Isolierung erschwert. Zudem sind sie Schlüsselintermediate in vielen chemischen Transformationen und technischen Prozessen. https://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/gallium-substituierte-antimon-und-bismutradikale Fri, 04 May 2018 12:25:00 +0000 Facettenreiche Ceroxid-Nanopartikel https://www.git-labor.de/forschung/materialien/facettenreiche-ceroxid-nanopartikel Anhand von Kohlenmonoxid als Sondenmolekül sowie Infrarot-Re­flexions-Absorptionsspektroskopie (IRRAS) konnten Irregularitäten auf Ceroxid-Nanostäben nachgewiesen werden, die wahrscheinlich deren hohe katalytische Aktivität erklären. Genau definierte, makroskopische Ceroxid-Einkristalle fungieren als Modellsubstrate, um die gemessenen CO-Schwingungsfrequenzen zu kalibrieren. https://www.git-labor.de/forschung/materialien/facettenreiche-ceroxid-nanopartikel Fri, 04 May 2018 07:25:00 +0000 Lesenswert: Röntgenfluoreszenzanalyse in der Laborpraxis https://www.git-labor.de/forschung/literatur/lesenswert-roentgenfluoreszenzanalyse-der-laborpraxis Röntgenfluoreszenz hat sich als Analysenmethode eine breite Akzeptanz verschafft. Bereits seit vielen Jahren wird sie eingesetzt für die Analyse kompakter, homogener Proben wie Metalle oder Gläser, aber auch für die Analyse pulverförmiger Proben. In diesem Buch erfolgt zunächst eine kurze Darstellung der physikalischen Zusammenhänge bei der Erzeugung und Wechselwirkung von Röntgenstrahlung in der zu untersuchenden Probe. Dann werden die verschiedenen Methoden der Probenpräparation in Abhängigkeit von der Qualität des Ausgangsmaterials sowie von der analytischen Zielstellung vorgestellt. https://www.git-labor.de/forschung/literatur/lesenswert-roentgenfluoreszenzanalyse-der-laborpraxis Fri, 04 May 2018 07:00:00 +0000 Laborautomatisierung 2018 https://www.git-labor.de/news/marktstudien/laborautomatisierung-2018 Vom 10. bis zum 13. April 2018 fand in München die Analytica 2018 statt, weltweit eine der größten und in Europa die größte Messe auf dem Gebiet der Labortechnik und Analytik. Eines der wichtigsten Themen war die fortschreitende Digitalisierung und Automatisierung an den Laborarbeitsplätzen. Die vorgestellten Aussagen basieren auf einer Interviewleitfaden-gestützten Feldstudie. Von den etwa 1100 Ausstellern auf der Analytica präsentierten 558 das Thema Laborautomatisierung. Von diesen wurden etwa 40 ausführlich befragt. https://www.git-labor.de/news/marktstudien/laborautomatisierung-2018 Fri, 04 May 2018 06:00:00 +0000 Kontaminationsanalyse mit IR-Mikroskopie https://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/kontaminationsanalyse-mit-ir-mikroskopie Mithilfe der IR-Mikroskopie werden neben der optischen Vergrößerung der Probe auch chemische Informationen gewonnen. Vielfältige Mess- und Analyseoptionen helfen, der Kontaminationsursache auf den Grund zu gehen. https://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/kontaminationsanalyse-mit-ir-mikroskopie Fri, 04 May 2018 06:00:00 +0000 Photokonversion mittels Primed Conversion https://www.git-labor.de/forschung/life-sciences-biotechnologie/photokonversion-mittels-primed-conversion Die Einführung des grünen fluoreszierenden Proteins (GFP) als Marker in der Bildgebung im Jahre 1994 ermöglichte revolutionäre Einblicke in dynamische Proteinprozesse und fand somit vielfältige Anwendung in der biologischen und biomedizinischen Forschung [1]. Viele neue Proteine, die das ganze Farbenspektrum abdecken, wurden seitdem entwickelt und erfolgreich angewendet. https://www.git-labor.de/forschung/life-sciences-biotechnologie/photokonversion-mittels-primed-conversion Fri, 04 May 2018 06:00:00 +0000