12.03.2012
Webcast

OLEDs - Leuchtmittel einer neuen Generation

OLEDs (organic light-emitting diodes, organische Leuchtdioden) gelten als Basis für eine energiesparende Lampengeneration: großflächig, beliebig formbar und flexibel in die Innenarchitektur integrierbar. Organische Halbleiter können in sehr dünnen Schichten auf Glas oder Folie aufgedampft werden. Da sie selbstemittierend sind, ermöglichen sie als organische Leuchtdioden (OLEDs) Leuchtmittel einer völlig neuen Generation. Großflächig aufgetragen, werden sie künftig auf energiesparende Weise bspw. Autoinnenräume, Wohnzimmer, Möbel, Fenster und vieles mehr erhellen. Sie bilden auch die Basis für organische Solarzellen, die bspw. auf Folien in unterschiedlichen Farben an Außenfassenden Sonnenlicht einfangen können. Schließlich kann man diese kleinen Moleküle in Siliziumchips - gemeinsam mit Sensoren wie Kamerapixel - integrieren und so winzige Displays für Datenbrillen mit Augensteuerung herstellen.

Professor Karl Leo, Institutsleiter des Center for Organic Materials and Devices (COMEDD) am Fraunhofer IPMS und ausgezeichnet dem Deutschen Zukunftspreis 2011, berichtet im Video wie OLEDS hergestellt werden und welch großes Marktpotential sie haben.

http://www.ipms.fraunhofer.de

 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.